Der Tempel von Esna

Am Donnerstag den 31.10. wurden wir wieder um 6 Uhr geweckt. Eine Stunde später, nach dem Frühstück, gingen wir den kurzen Fußweg zum Tempel von Esna.

Dieser Tempel wurde nach größeren Überschwemmungen erst spät ausgegraben. Hierdurch liegt die darum herum erbaute Stadt 9 m höher als der Tempel. Vom Tempel ist leider nur noch die Säulenhalle stehen geblieben. Es werden aber noch weitere Teile des Tempels unter der Stadt vermutet. Diese könnten aber nur ausgegraben werden, wenn die darüber liegende Stadt zerstört werden würde, was aber natürlich sehr unwahrscheinlich ist.

Direkt nach unserer Besichtigung legte das Schiff auch schon ab.